top of page
PFB Jugendhilfe

UNSERE LEISTUNGEN

Ambulante Jugendhilfe

auf der Basis von Fachleistungsstunden 

  • Hilfe zur Erziehung; Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

gem. § 27 i. V. m. § 35 SGB VIII

  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendlichen oder drohender seelischer

​       Behinderung gem. § 35a SGB VIII

  • Hilfe für junge Volljährige

gem. § 41 SGB VIII

  • Hilfe für junge Volljährige

gem. § 41a SGB VIII; Nachbetreuung

Wir unterstützen Dich 

Vom Antrag beim Jugendamt bis zur Erreichung

Deiner Ziele

Bei der beruflichen Orientierung und Integration

Bei der Entwicklung Deiner eigenen Ziele

Beim Entwickeln einer Tagesstruktur

Bei persönlichen Problemlagen und Konflikten

Beim Erlernen von Fertigkeiten zur Bewältigung von Alltagsaufgaben

Bei der Antragsstellung von Leistungen

Bei dem Umgang mit Papierkram

Systemische Beratung für Jugendliche, junge Volljährige

und deren Eltern als Selbstzahlerleistung

Du möchtest keinen Antrag beim Jugendamt stellen oder bekommst die Hilfeleistung nicht mehr gewährt,

benötigst aber Unterstützung?

Gerne beraten wir Dich und Deine Eltern. Unser Ansatz dabei ist systemisch. Das bedeutet, wir arbeiten lösungs-

und ressourcenorientiert und beziehen dabei Dein Umfeld mit ein.

 

Gemeinsam suchen wir nach guten Ideen und Wege, die für Dich passend sind.

Die Beratungen können mit Dir alleine, mit Dir und Deiner Familie oder nur mit Deinen Eltern stattfinden.

Kosten

Eine Beratung von 45 Minuten kostet 60€.

Vereinbarte Termine sind bei Verhinderung mindesten 24 Stunden vorher abzusagen.

Andernfalls müssen wir das Honorar dennoch in Rechnung stellen.

 

Für Jugendliche und junge Volljährige zwischen 16 und 26 Jahren

  • Du stehst gerade vor Belastungen und Herausforderungen und weißt nicht, wie Du sie bewältigen sollst?

  • Du steckst in einer Krise und findest den Weg nicht raus?

  • Du hast keine Idee, wie Du Deine berufliche Perspektive gestalten kannst und findest keine Motivation,

Dich damit auseinanderzusetzen?

Wir unterstützen und begleiten Dich bei Deinen Anliegen.

 

Für Eltern von Jugendlichen und jungen Volljährigen

  • Sie finden im Moment keinen Zugang zu Ihrem Sohn/Ihrer Tochter?

  • Ihr Alltag ist von Konflikten mit Ihrem Sohn/Ihrer Tochter geprägt?

  • Ihr Sohn/Ihre Tochter tut sich schwer mit der beruflichen Integration und Sie machen sich Sorgen um die Zukunft?

Wir stehen Ihnen zur Seite und suchen gemeinsam mit Ihnen nach Lösungsideen.

 

Systemisches Teamtraining

Im Zentrum der Teamentwicklung steht die Weiterentwicklung von Teamprozessen in Einrichtungen der Jugendhilfe

und trägt somit zur Professionalisierung der pädagogischen Arbeit bei.

Sie sind ein neues Team und möchten an der Entwicklung des Team-Gefühls arbeiten?

Sie möchten eine Konzeption für Ihr Einrichtungsangebot entwickeln oder eine bestehende Konzeption überarbeiten?

Sie erleben pädagogische Prozesse in Ihrer Einrichtung als holprig

und möchten Ursachen hierfür erforschen und Lösungen dafür suchen?

Gerne unterstützen wir Sie dabei und begleiten Sie bei diesem Weg. Sprechen Sie uns einfach an.

 

Rahmen

In der Regel findet die Teamentwicklung an 4 Tagen mit je 3 Stunden statt (Einzelvereinbarungen sind immer möglich).

Hierfür können Sie als Team zu uns in die Räumlichkeiten in der Diezer Str. 16, 65549 Limburg kommen

oder wir besuchen Sie in Ihrer Einrichtung.

Leitbild der PFB Jugendhilfe GmbH

 

- Unser pädagogisches Handeln richtet sich nach den Prinzipien der Menschenrechte und beinhaltet Grundsätze des DBSH.

- Unser pädagogisches Haltung ist geprägt von Toleranz gegenüber unterschiedlicher Lebensentwürfen, Lebensformen und Lebensziele

 

- Das Individuum, die Person steht im Mittelpunkt des Handelns. Wir achten auf die Würde des Menschen in ihrem individuellen Lebensverlauf

 

- Wir setzen an den Ressourcen unserer Adressat_innen an und fördern und stärken sie in dem, was sie für ein selbstbestimmtes Leben benötigen

- Unsere Arbeit richtet sich nach den Bedarfen der Adressat_innen aus. Sie wird individuell gestaltet und orientiert sich an der Lebenswirklichkeit der Adressat_innen

 

- Wir sind solidarisch mit unseren Adressat_innen und stehen für eine gerechte Behandlung dieser Personengruppe ein

 

- Wir übernehmen Verantwortung für unser pädagogisches Handeln und das aufgebaute Beziehungsverhältnis

 

- Wir entwickeln unser beruflichen Handeln stetig weiter und bilden uns regelmäßig fort

- Unser pädagogisches Wissen wird nicht dazu missbraucht, Adressat_innen etwas vorzuenthalten oder sie zu manipulieren

- Wir halten uns an die Prinzipien der Vertraulichkeit und Schweigepflicht. Über deren Grenzen klären wir die Adressat_innen transparent auf

- Wir gestalten unsere Arbeit zielorientiert, transparent und nachvollziehbar

- Wir beziehen die Adressat_innen aktiv in den Hilfeprozess mit ein

- Wir gewährleisten, dass für die pädagogische Arbeit mit Adressat_innen ausschließlich Fachpersonal (Sozialarbeiter_innen, Sozialpädagog_innen, Heilerziehungspfleger_innen oder Erzieher_innen mit einschlägiger Berufserfahrung) beschäftigt wird

- Wir pflegen eine wertschätzende Unternehmenskultur und ermöglichen Entwicklung

- Wir stellen die Möglichkeit des Austausches sicher und fördern kollegiale Fachberatung

bottom of page